The Big Hunt

Vergangenen Freitag versammelte sich der lokale Wald- und Wiesenverein Rasselbande zur Großwildjagd in Chernarus. Die Aufgabe: Wer binnen drei Stunden mehr blutige Fleischbrocken sammelt, sollte zum Schützenkönig gekürt werden. Der Start hätte mühsamer nicht sein können; vollkommen durchnässt kämpften viele der Teilnehmer zunächst gegen die schlechten Wetterbedingungen, bevor dann die ersten Jäger auf Beute in Form von Hühnern, Wölfen oder Kühen stießen. Drei Stunden dauerte das blutige Treiben und am Ende gab es einen Sieger. Herzlichen Glückwunsch, Yugo für die Ehrentrophäe "Kuhvernichter"!


Insgesamt wurden über 3 Stunden sage und schreibe 30 Hühner-Brüste, 137 Rindersteaks und 60 Wolfs-Flanken gesammelt. Die Rehe hatten an diesem Abend offenbar Glück.


Wir sagen Waidmannsheil und bis zum nächsten Mal!